Diese Website beschäftigt sich mit Kaminöfen (auch Schwedenöfen genannt). Sie finden auf den weiteren Seiten eine Vielzahl an Informationen über den Kauf, die Installation, den Betrieb und erforderliches Zubehör und Brennstoffe

Warum sollten Sie sich einen Kaminofen zulegen?

Es gibt gute Gründe für die Anschaffung eines Schwedenofens:

  • An vorderster Stelle steht die Behaglichkeit. Ein loderndes Kaminfeuer bringt ein Gefühl der Ruhe und Sicherheit in einen Wohnraum. An kalten Winterabenden sorgt der Ofen damit für eine Entspannung, die ein normaler Heizkörper nicht bieten kann. Viele Menschen sind der Meinung, dass die Wärme eines Kaminofens anders und andgenehmer ist als die einer normalen Zentralheizung.
  • Das Gefühl der Versorgungssicherheit hat auch einen realen Hintergrund. Mit einem Kaminofen sind Sie, auch wenn Sie ihn nur als Zusatzheizung verwenden,  unabhängiger von Störfällen Ihrer Zentralheizung, Versorgungsengpässen und Preisschwankungen bei Erdgas, Heizöl und Fernwärme. Holz wird als regional verfügbarer und nachwachsender Rohstoff wohl immer verfügbar sein.
  • Heizen mit dem Kaminofen kann auch zu einer Geldersparnis führen. Grundsätzlich bekommen Sie mit (trockenem) Holz wie Buche oder Eiche bei der derzeitigen Preislage mehr Heizwert für das selbe Geld, als wenn Sie mit Heizöl oder Erdgas heizen würden. Ob das Heizen mit Holz in Ihrem Fall auch in der Realität günstiger ist, hängt von einer Vielzahl an Faktoren ab: Womit und zu welchem Preis heizen Sie derzeit? Wie günstig ist der Schwedenofen in der Wohnung positioniert, welchen Wirkungsgrad und welche Wärmespeicherkapazität hat er? Welches und wie trockenes Holz zu welchem Preis verwenden Sie? Ändern sich Ihre Heizgewohnheiten durch die Umstellung? Und nicht zuletzt müsste man streng genommen auch noch die Anschaffungskosten des Kaminofens selbst rausrechnen. Bei mir persönlich kann ich sagen, dass meine Heizkosten durch die Anschaffung des Kaminofens etwas geringer geworden sind, sodass sich die Anschaffung des Ofens in ca. 3 Jahren amortisiert hat.
  • Ein Kaminofen kann auch eine wichtige Ergänzung für Ihre Zentralheizung sein. Gerade in Altbauten gibt es oft Räume oder Wohnungsteile, die mit dem bestehenden Heizsystem nur schlecht beheizt werden können und erst durch einen zusätzlichen Schwedenofen warm und behaglich werden.
  • Auch der Umweltgedanke spielt eine Rolle. Unter der Voraussetzung eines guten Kaminofens ist das Heizen mit Holz als nachwachsendem Rohstoff CO2-neutral, denn bei der Verbrennung wird nicht mehr CO2 freigesetzt, als der Baum zuvor aufgenommen hat.

Hat Sie der Ofenbär von den Vorteilen eines Kaminofens überzeugt? Dann informieren Sie sich auf der Seite Kaufberatung darüber, was Sie beim Kauf Ihres Kamin- bzw. Schwedenofens beachten müssen!

Haftungsausschluss und Sicherheitshinweis:

Alle Informationen sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Dennoch halte ich fest, dass diese Website rein informativen Charakter hat und jeder Besucher für den Umgang mit seinem Schwedenofen selbst verantwortlich ist. Sollten Sie die notwendigen Fähigkeiten nicht besitzen, lassen Sie sich bezüglich Installation und Betrieb von einem Fachmann wie dem Rauchfangkehrer oder einem Hafner (Fachmann für den Ofenbau) beraten. Für etwaige Schäden übernimmt der Betreiber dieser Website keine Haftung.